Montag, 13. Februar 2017

"Rezension" Geteiltes Blut: Bitter & Sweet 2 - Linea Harris


!Achtung!

!Dies ist der 2. Teil und kann somit Spoiler enthalten!


Klappentext:

Nachdem die Sommerferien und ihr achtzehnter Geburtstag in einer Katastrophe endeten, freut Jillian sich auf ihr zweites Schuljahr an der Winterfold Akademie. Doch schon bald bemerkt sie, dass im umliegenden Wald seltsame Dinge vor sich gehen – unbekannte Mächte scheinen sie zu verfolgen. Schnell wird klar: Die Bedrohung kommt nicht von außen, sondern hat ihren Kern in der Akademie. Für Jillian wird es immer schwieriger, ihre wahre Abstammung zu verbergen und ihr größtes Geheimnis zu bewahren. Und um den rätselhaften Vorkommnissen auf den Grund zu gehen, muss sie sich ausgerechnet auf die Suche nach ihren dämonischen Wurzeln begeben ...

(Mein Bild)

Meinung:

Ein weiteres Jahr in der Winterfold Akademie.

Obwohl es das zweite Buch ist, und damit wenn wir uns andere Trilogien anschauen, eigentlich nicht so gut wie das erste sein sollte, ist es genau so gut wenn nicht besser.

Ich erinnere mich leider nicht an alle Detail des ersten Bandes da ich, muss ich leider zugeben, das Buch total vergessen habe und nur immer wusste das mir ein Buch mit der und der Handlung gefallen hat, mir aber nicht mehr einfallen wollte welches es den war. Bis ich vor gut 2 Wochen das Buch wieder auf Instagram gesehen habe.

Mein Glück:Den ich fand das Buch einfach nur grandios geschrieben. Jill ist dank ihrer Kräfte immer noch die super Heldin auf ihrer Schule was ihr nicht ganz so recht ist. Und Vanessa macht natürlich auch wieder Probleme. Doch die Ausmaße einer misstrauischen und Eifersüchtigen "Barbie" werden zu Anfang noch gar nicht erahnt.

Doch Jillian hat auch am Anfang andere Probleme. Und zwar, wie sollte es anders sein: Männer.

In diesem Buch fällt sie oft von ihrer Wolke sieben Wolke was sie nicht so gut verkraftet. Doch ihre Freunde stehen ihr wie so oft bei.

Leider muss man auch sagen das eine geliebte Person, sagen wir es mal anders, nicht mehr auftauchen wird!?!?


Diese Tatsache nagt auch sehr an Jillian und sie zieht sich deswegen auch sehr zurück.

Jillian erfährt im laufe des Buches das ihre beste Freundin eine neue Gabe hat, die Jillian persönlich sehr hilft aber Alissa leider durch ihre neue Fähigkeit auf eine nicht ganz so angenehme reise geschickt wird.

Es kommen auch ein einhalb ;) neue Charaktere die am ende zu Jillians Freundeskreis gehören. Naja und eventuell auch etwas mehr ;)

Diese neue einhalb Portion macht zu Anfang auch kleine Probleme erweist sich jedoch am ende als sehr liebenswert und auch als sehr Nützlich.

Darian erforscht um Jillian zu helfen die Unterwelt und versucht alles zu verstehen. Was auch sehr nützlich im laufe des Buches wird und es hilft dem Leser auch das Jillian nicht sofort alles versteht und es dann nochmal für begriffsstutzige erklärt wird.

Dadurch und durch einen Schicksalsschlag kommt Jillian auch ihrer Familiengeschichte näher. Sogar sehr nah.

Den letzen Themenabschnitt fand ich persönlich klasse da alles sehr schön anschaulich beschrieben wurde. !!!!!Achtung Spoiler!!!

Es geht in die Unterwelt ;)


Fazit:

Das Buch ist jedem zu empfehlen der aus der langweiligen Realität und rein in die Welt voller Mystischen Wesen entschwinden will.

(Kleine Anmerkung: es ist in Ich Form geschrieben was ich als großen Pluspunkt sehe)


Das Buch Geteiltes Blut: Bitter & Sweet 2 von Linea Harris bekommt von mir 5 von 5 Sterne.




Produktinformation

Titel:Geteiltes Blut: Bitter & Sweet 2
Autor: Linea Harris
Preis: Broschiert 12,99/ Kindel 9,99
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: ivi (1. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492704220
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen