Freitag, 10. März 2017

"Rezension" (E) Paper Princess - Erin Watt

In dem Buch „Paper Princess“ von Erin Watt geht es um ein 17 Jähriges Mädchen das sich seit ihrem 15 Lebensjahr alleine durchgeschlagen hat, da ihre Mutter gestorben ist. Ihre Mutter ist mit ihr viel gereist und sie lebten nirgends länger als 2 Jahre. Sie ist sehr Klug und finanziert sich mit Supermarkt Arbeit und Strippen um aufs Collage gehen zu können. Denn sie will nicht so enden wie ihre Mutter und ein besseres Leben haben. Von ihrem Vater weiß sie nur den Namen und an persönlichen Sachen hat sie nur eine Uhr von ihm. Sie ahnt nicht das sich jemand aufgrund ihres Vaters, der zudem Multi Millionär ist, für sie interessieren wird. Doch genau das passiert. Eines Tages kommt ein Mann und erklärt ihr er sei ihr neuer Vormund. Sie sträubt sich zuerst dagegen doch sie ist nicht dumm und nimmt die bessere Zukunft die er ihr bietet an. Sie kann ja immer noch abhauen. Doch ihre neuen Stiefbrüder machen es ihr nicht leicht in ihrem neuen Leben. Einer von ihnen hat es ihr besonders angetan. Wenn er bloß nicht so ein Idiot wäre....


(Quelle: Amazon.de)


Klappentext:


Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Meinung:


Schreibstil (Englisch):


Ich fand den Schreibstil schön flüssig zu lesen, und kann echt nur positives darüber sagen. Das Englisch war für mich sehr einfach zu verstehen und war wirklich überrascht wie einfach es für mich war. Dazu sollte ich vielleicht sagen das ich es an meinem Kindle gelesen habe und ich manchmal einfach auf ein Wort geklickt habe und es hat es mir übersetzt. Aber auch ohne wäre ich glaube ich gut klar gekommen.

Inhalt:


Die Story fängt mit einem Aufruf zum Direktor an, was ja meistens nicht gutes bedeutet, aber sie konnte sich nicht erinnern etwas angestellt zu haben, also ging sie nichts ahnend zum Direktor. Dort stellte sich Mr. Royal vor, wie er ihr eröffnete, ihr neuer Vormund. Wie wahrscheinlich jeder zweifelt sie es an. Was sollte so ein Reicher Typ von ihr wollen? Oder wie sollte so ein Mann ihr Vormund sein? Sie beschloss also ihn nicht weiter zu beachten. Doch er ließ nicht locker und gabelte sie bei ihrem Job auf. Was nebenbei bemerkt ein Stripp Club war. Er nahm sie kurzer Hand mit und machte ihr ein Angebot wenn sie bis zum Collage bei ihnen bleiben würde. Wer ihnen sind, wurde ihr kurze Zeit später vorgestellt, doch diese schienen sie, ohne sie überhaupt zu kenne, zu hasse. Diese Typen, das waren ihre 5 neue Stiefbrüder und jeder von ihnen sah unheimlich gut aus. Aber nur einer weckt in ihr ein Gefühl. Reed, der sozusagen König der Brüder und auch von ihrer neuen Schule. Er bestimmte wer gemieden wird und wer nicht. Da traf es sich natürlich gut das Reed, Ella von Anfang an nicht leiden konnte. Oder etwa doch?
Ella versucht sich also mit den Steinen in ihrem Weg durchzukämpfen. Auch wenn die Brüder von ihr weiß Gott was hielten. Wie z.b. dass sie schon mit allen geschlafen hat die ihr in den Weg gekommen sind. Und das sie mit deren Vater schläft. Was jedoch alles nicht stimmt.
Mit Elllas Art und auch sehr wahrscheinlich mit ihrem Körper, den sie beim Tanzen in Szene zu setzen weiß, zieht sie Reed magisch an. Doch der erlaubt seine Gefühle lange Zeit nicht und es entsteht ein haltloses Chaos.
Was die Familie lange Zeit nicht bemerkt, ist das Ella genau das ist, was gefehlt hat in ihrer Familie. Und so akzeptieren die Brüder sie nach und nach.
Zusätzlich lernt sie ihren Vater etwas besser kennen, was jedoch nicht vollends geht da der schon Tot ist.... dieser hat auch nicht unbedingt alles gut gemacht.... was sie als seine Tochter auch manchmal zu spüren bekommt...

Schluss:


Der Schluss ist ziemlich offen und er endet mit einem großen Fehler den Reed gemacht hat und den er im zweiten Band ausbessern versuch darf. Ich fand das ende gut umgesetzt, auch wenn ich mich frage wieso Reed das bitte schön hätte tun sollen, aber dafür ist ja der 2. Band da der aus Reeds und Elllas Sicht geschrieben ist. Den habe ich mir im übrigen schon gekauft.

Meinung:

Das Buch ist sehr spannend und ich musste oftmals schmunzeln. Mich hat das Buch sofort angesprochen weil es irgendwie der Wunsch jedes kleinen Mädchens ist, dass ein Wohl vermögender Herr Plötzlich auftaucht und einem eine Zukunft in der High Society bietet. Zumindest hat doch jeder schon mal davon geträumt. Jedoch war es kein klein Mädchen Buch sondern was für Jugendliche. Und der Traum von einem sexy, reichen und unnahbaren Typen war auch vertreten. Ich finde bei diesem Buch hat nichts gefehlt. Es war sexy, romantisch, emotional und lustig. Und mehr weiß ich auch nicht zu sagen ;) Es ist einfach sehr, sehr schön.

Fazit:


Ein echt schönes Buch, aber man sollte eventuell die Altersbeschränkung beachten da dieses Buch einige Erotische Szenen beinhaltet. Naja eigentlich nur gegen Schluss. Es hat mir aber auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht zu beobachten wie sich Ella durch das Leben bei den Super Reichen schlägt und kann das Buch nur weiterempfehlen.

Englisch (Info):


Wie ich das genau bewerte werde ich nochmal separat beschreiben aber da dies mein erstes Englisches Buch ist was in diese Kategorie fällt wäre ich das hier auch nochmal kurz machen.

Also, ich bewerte vom Standpunkt einer 10 Klässlerin aus und bewerte nach Noten. Es wird so laufen das ich die, meiner Meinung nach, erforderliche Note dem Buch gebe für das Englisch Niveau. Eine 6 ist somit sehr leicht und eine 1 sehr schwer. Ich vergebe auch manchmal ein + oder ein -

Zudem gebe ich Infos was teurerer ist. Ob das Deutsche oder das Englische.­

Englisch:


Ich gebe diesem buch die erforderliche Note von 5 bis 4-

Also ziemlich leicht zu lesen (stand 10 Klasse Realschule)

Bewertung:


5 von 5 Rosen

Infos zum Buch (Deutsch):


Verlag: Piper
Original-Titel: Paper Princess
Übersetzer: Lene Kubis
Seitenanzahl: 384 (Broschiert)
Preis: 12,99€ (Broschiert)
           9,99€ (eBook)
ISBN-13: 978-3492060714
Erscheinungsdatum: eBook Februar - 2017, Print März - 2017
Altersempfehlung: 14-17 Jahre


Preisvergleich Englisch/Deutsch:


Deutsch:

Print: 12,99
Ebook: 9,99

Englisch:

Print: 13,99
Ebook: 4,99

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen