Donnerstag, 8. Juni 2017

P.S. I still love you - Jenny Han


Klappentext:

Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar – auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the Boys I've loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.

(Quelle: Randomhouse.de)




Titel: P.S. I still love you
Autorin: Jenny Han
Sprecher: Leonie Landa
ISBN: 978-3-8371-3808-5
Verlag: cbj audio
Preis: 19,99€ Sonstiges: 7 Std. 40 Minuten Spielzeit






Meinung:

Nachdem ersten Teil, der mir sehr gut gefallen hat, habe ich große Erwartungen in „P.S: I still love you“ gesetzt. ^-^
Ich habe schnell ins Hauptgeschehen der Geschichte zurückgefunden und war, wie schon beim ersten Teil, gespannt wie die Ereignisse um Lara Jean wohl so weitergehen würden.

Anfangs beginnt die Erzählung sehr aufmerksamkeitsweckend und regt den Leser zum weiter lesen an. Doch die zum Anfang spannenden Ereignisse werden recht schnell zum Gegenteil. In etwa der Mitte der Geschichte ziehen sich die Erzählung um Lara Jean und Peter recht lang, da sich die Dramen, um die Eifersucht zwischen den beiden und das Video, immer und immer wieder wiederholen.

Ein Höhepunkt allerdings war, als John dazu gestoßen ist. Die Handlung wurde umgekrempelt und lenkt den Leser von Lara Jean und Peter ab. Es entsteht eine Dreiecksbeziehung zwischen den Freunden, die zwar sehr klischeehaft, aber nicht langweilig dargestellt wird. Im Gegenteil. Lara Jean, die liebe, süße aber auch sehr schüchterne und naive Protagonistin verhält sich im Laufe des Buchs immer verantwortungsvoller und entwickelt sich, vor allem für Kitty, zu einem richtigen Vorbild

Des Weiteren erfährt man ein wenig mehr über Genevieve und den Grund ihrer Handlungen. Es weckt Mitleid und ich persönlich hatte aufgrund dessen Bedenken, ob Peter letzendes nicht doch noch mit Genevieve zusammenkommt, da Lara Jean sich so gut mit John versteht.
Dieser Aspekt hat für mich das Ende dann doch recht spannend gemacht und die Vorfreude auf den dritten und damit letzten Band geweckt.

Leider wurden anderen Charaktere wie beispielsweise Margot und Josh eher dezent erwähnt bis gar vernachlässigt. Klar, sie sind nicht die Haupt Protagonisten, trotzdem steht für mich die Beziehung zwischen den beiden beispielsweise immer noch offen. Auch Kitty steht im Verhältnisse zum ersten Band eher im Hintergrund, was ich schade finde, da mir das kleine, hibbelige Mädchen doch ans Herz gewachsen ist.

Im gesamten würden meine Erwartungen erfüllt und das lesen bzw. anhören des Hörspiels hat mir so manchen regnerischen Tag verbessert. ;D
Allen, die bei einem liebenswerten Mädchen und ihrer Geschichte beim erwachsen werden dabei sein wollen und denen romantische Dreiecksbeziehungen gefallen, kann ich dieses Buch echt nur ans Herz legen!

Bewertung:
4,5 von 5 Rosen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen